Volksgruppe Germaniten

2banner2013_1

hpfixseparat_vg_germaniten2013

Die einzig legitime Internetpräsenz des „de jure“ existenten Staates Germanitien (vgl. Gründungsurkunde vom 23.09.2009) befindet sich ab sofort wieder im Aufbau.

The only legitimate Internet presence of the state of Germanitien existent „de jure“ (cf. foundation document of the 9/23/2009) is from now on again in the construction.

Postanschrift:
Botschaft Germanitien, Lübbecker Str. 35-39, 32584 Löhne

Rechtsmittelbelehrung !

Die Gründung der Volksgruppe WAG/JOH/VG Germaniten erfolgte am 23.09.2009 entsprechend der Gesetzgebung bzgl. RStellung von Weltanschauungsgemeinschaften, Volksgruppen, Staatengründung u. a. auf der RGrundlage, SHAEF-Gesetz Nr. 52 Art. VII d, A/RES/56/83 Art. 9, UNO-Resolution 217 A (III) Art. 15, 20/analog. (vgl. GG Art. 20 (4), 140) Außerdem verweisen wir auf die Rechtsgrundlage VdDR / WRV, WüD, WüK, Zöller/Lückemann Vor §§ 18-20 GVG.

Grundlagen:

VdDR = Verfassung des Deutschen Reichs

WRV =  Weimarer Reichsverfassung

AEMR = Allgemeine Erklärung der Menschenrechte v. 10.12.1948

IPBPR = Internationaler Pakt über bürgerliche und politische Rechte v. 19.12.1966

EMRK = Konvention zum Schutze der Menschenrechte und Grundfreiheiten v. 4.11.1950

EcoSoC = Internationaler Pakt über wirtschaftliche, soziale und kulturelle Rechte v. 19.12.1966.

UMRG = Universales Menschenrechtsgesetz v. 22.11.2009

Resolution der UN – Generalversammlung A/RES/45/120

Charta von Paris für ein neues Europa

Charta der Grundrechte von Nizza

Europ. Charta über die Rechtsstellung der Richterinnen und Richter

UNO – Resolution der Generalversammlung A/RES/53/144

EU – Annex doc 10111/06

UNO – Resolution 217 A (III)

UN-Behindertenrechtskonvention

Londoner Charta für Menschenrechte

Kopenhagener KSZE-Abkommen

HLKO = Haager Landkriegsordnung

GG = Grundgesetz für die Bundesrepublik

hpfixseparat_urherber

hpfixseparat_joh_verzierung_3

Staat-Germanitien im Internet
hpfixseparat_1p_menubutton1